Smi und Smu unterwegs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

So wollen wir es machen

Die Nordkapidee

Im Rahmen unserer Planung haben wir uns immer wieder ausgetauscht, Infos u. a. aus dem Internet eingeholt und bewertet. Natürlich haben wir auch schon mal etwas länger über eine mögliche Entscheidung diskutiert.
Streit gab es  aber nie und daher sind wir mit unserer Planung gut und zügig vorangekommen.

Wir haben uns auf folgende Punkte festgelegt:


Smi und Smu reisen alleine.


Wir haben drei Wochen (+/-) zur Verfügung.
Die Abreise efolgt am Dienstag, den 03.06.2014 und die Rückkehr fällt auf Mittwoch, den 25.06.2014.
Wir kehren somit am 23. Tag nach Hause zurück.

Wir fahren am ersten Tag bis nach Thomsdorf und übernachten dort.
Aufgrund von Absagen und der Preisgestaltung bei den Unterkünften auf Fehmarn, haben wir die erste Etappe verkürzt und als neues Etappenziel Thomsdorf festgelegt. Dort werden wir im Lindenkrug nächtigen und wie geplant noch mal lecker in Deutschland essen und trinken. Das Doppelzimmer ist bereits gebucht.

Wir fahren mit der Fähre von Puttgarden aus nach Dänemark.
Hier ist keine vorherige Buchung geplant bzw. erforderlich.

Wir nutzen die Öresundbrücke.
Hier ist ebenfalls keine vorherige Buchung geplant oder erforderlich.

Wir fahren die kürzeste bzw. schnellste Route durch Schweden.

Wir fahren am Inarisee in Finnland vorbei.


Wir fahren zum Nordkap und besuchen dort das Nordkaphaus.

Vom Nordkap aus fahren wir nicht wieder direkt nach Hause, sondern schauen uns Norwegen an.

Wir fahren zu den Lofoten und setzten von dort aus mit der Fähre nach Bodö herüber.
Wir werden uns über die Fährzeiten informieren; aber auch hier werden wir nicht im Vorfeld buchen.

Wir fahren zum Saltstraumen.

Wir fahren zum Trollstiegen.

Wir fahren zum Geirangerfjord.


Wir fahren von Oslo aus mit der Fähre zurück nach Kiel.
Die Fährpassage ist bereits gebucht.
Wir haben uns entschieden einen Tag anzuhängen (Stadtbesuch in Oslo) und nehmen die Fähre am Dienstag, den 24.06.2014, 14.00h. Wir reisen mit der Color Magic. Natürlich haben wir den Flex-Tarif gebucht.

Wir nächtigen in Hütten und nehmen kein Zelt mit.

Für die Anreise zum Nordkap erstellen wir uns anhand der Routenplanung eine Übersicht zu den Übernachtungsmöglichkeiten. Danach werden wir "tagesaktuell" die Übernachtungsmöglichkeiten auswählen.

Wir nehmen Plastikteller, Becher und Besteck mit.
Besteck, Becher und Plastikteller sind vorhanden. Zudem wollen wir einen kleinen Vorrat an Suppen und Feritggerichten mitnehmen.
Den anfänglich noch eingeplanten Kocher nehmen wir nicht mit. Auf den Campingplätzen an unserer Route sind Kochgelegenheiten vorhanden.

Die Mopeds bekommen vor der Fahrt neue Reifen und jeweils eine große Inspektion verpasst.

Wir nehmen einen kleinen Satz an erweitertem Bordwerkzeug mit.
Zudem wollen wir einen Kupplungshebel, Zündkerzen und Kerzenstecker einpacken. Klebeband und Kabelbinder sind sowieso dabei. Reifendichtmittel soll ebenfalls zu unserer Ausrüstung gehören.

Wir fahren nach Kartenmaterial.
Wir haben wiederholt über die Mitnahme/Anschaffung eines Navis diskutiert; im Mai 2013 haben wir uns dann nochmals bewusst gegen ein Navi und für das Fahren nach Kartenmaterial entschieden. Smu wird dazu eine Art "Roadbook" für die Anreise zum Nordkap vorbereiten.
Den weiteren Streckenverlauf wollen wir dann anhand unserer Routenplanung täglich neu vorbereiten.
Für Dänemark und Schweden haben wir bewährtes Kartenmaterial vom ADAC.
Für Finnland habe wir eine Marco Polo Länderkarte (1:850.000) und für Norwegen wurden Karten von Kümmerly+Frey (Nr. 2, 3 und 4) angeschafft.

Wir nehmen zusätzliche Spanngurte mit.
An Bord der Fähren sollen diese Mangelware sein.

Wir nutzen Plastikgeld, nehmen Euro, aber auch ausländisches Bargeld mit (für Schweden und Norwegen).

Wir rechnen mit ca. 3000,- Euro an Kosten pro Person.

Smu wird unsere Reise in Bild und vielleicht auch an einigen Stellen in Ton festhalten.

Hierzu werden wir zwei digitale Kameras mitnehmen.
Nein, wir bauen uns keine Cams an die Mopeds !! (...und auch nicht an den Helm...)

Smi wird während der Reise ein Reisetagebuch führen.

Smi wird während der Reise einige Eindrücke, Erlebnisse und Infos "twittern".

Ach ja!!
Wir nehmen jeweils mindestens eine Palette Bier auf dem Soziussitz mit.



Hier ist unsere "to do" Liste eingestellt.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü